Monday

DIYLEX: Diesen Rock kann jede nähen!



Heute zeige ich euch, wie man einen sehr hübschen sommerlichen Rock ganz einfach selber nähen kann! Dieses Stück ist für die Kollektion und da er so schnell und unkompliziert zu fertigen ist, erkläre ich euch heute mal, wie das geht.
Man kann ihn übrigens in der Taille (oben) oder in der Hüfte (unten) tragen!
Today I'll show you how to sew a really easy skirt. I won't translate all steps in english, but you may understand it also only with the pics! If there are any questions: feel free to ask me!

1. Ihr braucht: weichen Jerseystoff und ein Stückchen Strickschlauch der über eure Hüfte/Taille passt (gibts im Stoffladen am laufenden Meter). Den Jersey in zwei gleich große Stücke schneiden. Maße hängen von euren Vorstellungen ab: ich habe größe 36/38, bin 1,67cm groß und habe ca.80x45cm zugeschnitten!

2. Ihr näht die beiden kurzen Enden der Jersey Rechtecke von links zusammen und schneidet die überstehen Stoffreste bis auf ca. 0,5cm am Rand ab.

3. Ihr stellt den ZickZack-Stich auf eurer Nähmaschine ein, und näht nochmal über den Rand, um ihn zu versäubern. Normalerweise mache ich das mit meiner Overlock-Maschine (die versäubert ganz professionell). Aber ich gehe mal davon aus, dass die meisten sowas nicht haben, deshalb zeige ich euch das so!

4. Jetzt die obere Kante eures Strickschlauches nach innen gleichmäßig feststecken (ca. 1 - 1,5 cm). Jetzt wieder mit ZickZack-Stich von außen festnähen. Warum ZickZack und keine gerade Naht? Hier die ultimativen Argumente dafür:
- mit Zickzack könnt ihr gleichzeitig die "fransigen" Enden innen besser festnähen und so versäubern.
- ZickZack ist entgegen der normalen Steppnaht elastisch, das ist wichtig für so eine Stelle, wo schliesslich die Hüfte zwischen passen soll - auch nach einem Stückchen Kuchen zuviel.
- ZickZack sieht gerade bei Anfängern/innen sauberer aus, weil man nicht jeden "Fehlstich" so deutlich sieht.

5. Jetzt legt ihr den Strickschlauch ganz gerade hin und legt die beiden Nähte des Jerseys einmal an die linke und an die rechte Seite. Dort werden diese beiden Punkte festgesteckt, damit eure Falten hinterher einigermaßen gleichmäßig werden. Jetzt Falten feststecken.

6. Unter der Nähmaschine zieht man den Stoff nun ganz glatt auseinander. So entstehen keine festgenähten Falten, aber eine Kräuselung. Auf dem ersten Bild seht ihr die festgezogene Version, auf dem zweiten Bild wie es aussieht, wenn man nicht festzieht. Ihr zieht also alles glatt, während die Maschine näht.
Ich empfehle für diesen Arbeitsschritt ebenfalls einen elastischen Stich. Habt ihr keinen, dann kann auch der ZickZack-Stich auf kleinste Stufe gestellt eine Alternative sein.

7. Auch hier hinterher wieder alles gerade schneiden und mit dem ZickZack-Stich versäubern.

8. Jetzt noch die untere Kante des Saumes nach innen gleichmäßig feststecken und feststeppen. Hier empfiehlt sich die normale, gerade Steppnaht.

Und TADA! Fertig ist der Rock!

Hoffe ihr habt euren Spaß und der Rock gefällt - meldet euch wenn es Fragen gibt!
Have Fun!

Love, Caroline.

27 comments:

Susi said...

Du bist ja der Hammer! Ich finde es richtig klasse, dass du solche Tutorials online stellst! Wenn ich ein bisschen mehr Zeit hätte ... schnief ... naja, ich behalte das im Hinterkopf und irgendwann, ja irgendwann probiere ich das sicher auch mal :))

Lynie said...

Super!!!!!!! vielen Dank für das Tutorial!
Ich werde das demnächst zuhause ausprobieren, da ich für das Cosplay im April noch eine Art "Schuluniformen"Rock nähen muss *drop*

Mal gucken ob ich das so hinbekomme ^^

Miri said...

Das kann bestimmt sogar ich. Zumindest hab ich Hoffnung und werde es mal ausprobieren :)

Isabella Blume said...

föpp... jetzt hab ich ja semesterferien, vllt setz ich mich auch mal (wieder) an die nähmaschine. aber mein problem ist, ich weiß nie, wo ich dn stoff her bekommen soll.
aber das da oben dürfte ja nicht ganz so schwer sein.

ich war auf einem berufskolleg, hab da ne GTA ausbildung und fachabi gemacht. und da haben wir eigentlich alles gemacht, html, siebdruck, photoshop, grafiktablett, film.. uvm und eben auch mit copics gemalt.

Kersii said...

ahh klasse, genau so einen Rock hab ich mir heut Mittag überlegt zu nähen, dankeschön :)

coco said...

sehr schön, das ergebnis

Tzoules said...

für sowas hab ich ein zu geringe sfingergeschick xD

Clau2411 said...

Wow, bewundere Leute die nähen können! Aber ich bin zu ungeduldig mir das beizubringen!

chou.salope said...

Wow :D Du bist ja wirklich eine Kreative ..
Ich kann sowas nciht xD
Wie lange hast du denn gebraucht?

Klee said...

Sieht toll aus. WIe kommst du mit den Vorbereitungen vorran?
Hab dir jetzt als dritte einen Award verliehen=)!

Liebe GRüße

La PetiteReveuse ♥ said...

Hey ;)
Super Arbeit, werde ich mal ausprobieren.
Benutzt du eine Husquana? Mir kam das Bedienungsfeld so bekannt vor.
Liebe Grüße ♥

Lachflash-hoch-3 said...

Der Rock ist toll.
Und ja du hast Recht im Moment Taggt jeder jeden.
Hast du nicht Lust meinen Blog regelmäßig zu lesen. Würde mich freuen.
Liebe Grüße :)

Kristina said...

ach, Nähen macht einfach Spass! Will nächstes Semester auch wieder damit anfangen. Aber zuerst bracih ich noch einen Tisch ;)

Hang said...

danke :)))

sieht toll aus, würd ich aber nie hinbekommen :'D

Yulo said...

nothing better than something made it by your own!
precious

Conny said...

hej liebe caroline,

ich habe dich getaggt=)

lg

Conny

franchement. said...

wirklich bewundernswert, was du als abiturientin noch so alles nebenher zaubern kannst (: hab letztes jahr nichts als einen haufen abi-ratgebern & vokabelheften auf meiner nähmaschine rumliegen gehabt - chapeau ! (:

bezaubernd einfach said...

hallöchen, dickes lob erstmal für deinen Blog. Weckt Interesse und Lust auf´s Selbsterbasteln!:)
Kann man diesen Rock auch per Hand nähen oder denkst du,dass es nix wird? Wie teuer war deine Nähmaschine?
lg

Nappa-Chica said...

wow, ich find's super, dass du dein tutorial online stellst! ich werd's auf jeden fall ausprobieren! der sieht echt schick aus (:
aber ich bekomm das mit den natürlichen falten legen leider nich hin -.- kannst du das vll nochmal erklären?
ganz liebe grüße ♥
amelie

Bärbel said...

Hi, ich habe eben deinen Blog gelesen und finde den Rock total schön?
Wo hast du die schöne Stoff-Meterware her? Ich kaufe seit neuestem meine Stoff-Meterware bei http://www.my-stoffe.de/seite_12, die haben echt tolle Sachen!

Anonymous said...

I love your site, but honestly tell you that you need more for him to monitor those who commented with your records

Anonymous said...

hey, nice weblog and good publish

Anonymous said...

Hello, you site is very funny he told me to cheer up .. Merry Christmas.

Anonymous said...

Rather amusing idea

Anonymous said...

Merry Christmas and Happy New Year, may all your wishes come true!

Anonymous said...

Merry Christmas! Let the new year will bring a lot of money

Anonymous said...

Good sait, its very interesting//